RSS-Feed

T7UIm6zgNn und anderer Irrsinn

Veröffentlicht am

(Bitte wundert euch nicht über diesen merkwürdigen Titel. So einen Quatsch muss man machen, wenn man Feeds auf anderen Seiten einbinden will.)

Mein Leben war in den letzten Wochen nicht gerade einfach. Wenn das Leben einfach ist, ist es so wie eine Zugreise. Man muss sich nicht bewegen und kommt trotzdem voran. Wenn das Leben schwer ist, ist es so wie eine Zugreise. Man pest total schnell voran, schläft vor lauter Erschöpfung einfach ein und wenn man nicht aufpasst, wacht man am falschen Ort auf und dann kommt wahrscheinlich noch ein Kontrolleur und will einem eine Geldstrafe für die zu viel gefahrene Strecke aufhalsen.

Ja, auf solche Gedanken komme ich, wenn ich im Zug sitze und Musik höre. Das sind die wenigen Momente im Alltag, in denen ich noch Ruhe und Frieden genieße. Und die ich darum auch am liebsten habe. Ob ich in der Schule oder zu Hause war – mir fehlte immer eins davon. In der Schule die Ruhe, zu Hause der Frieden.

Ein Grund, warum ich so ein stressiges Leben hatte in letzter Zeit, ist mein WG-Wechsel. Den hätte ich sicher auch ohne Auflösung der WG irgendwann vollzogen, denn meine Mitbewohner sind, verzeiht mir den Ausdruck, Idioten. Was sich auch daran zeigt, wie sich diese ganze Wechselgeschichte vollzog.

Fristgerecht hätte ich bis zum 1. Dezember kündigen müssen. Was ich natürlich nicht gemacht habe, aus zwei Gründen:

1.) Einen so genannten Mietvertrag habe ich nie unterschrieben und auch nicht zu Gesicht bekommen.

2.) Mir wurde erst Mitte November Bescheid gesagt.

Ich war also volle drei Monate sowohl damit beschäftigt, Nachmieter für die Wohnung zu suchen, als auch ein anderes WG-Zimmer irgendwo in der Stadt zu finden. Beides schaffte ich erst im allerletzten Moment und kam damit sowohl um die Zahlung von 1220 Euro Miete sowie ums Unterkriechen bei meinem Freund gerade noch mal herum.

Dazu kommt jetzt natürlich auch noch der Umzugsstress. Reichen die Kartons, die ich organisiert habe, aus? Kann ich diesmal mehr als 2 Helfer verpflichten? Und: Wo kann ich mein Zeug wann unterstellen?

Bis Anfang nächster Woche habe ich (mit Hilfe Schwänzens eines entschuldigten Fehltags) wohl alles über die Bühne gebracht. Und dann, kommen wir zu den positiven Seiten, wohne ich in einer schönen 3.-Etage-Wohnung mit netten Mitbewohnern, einem fetten Zimmer und – !das ist ganz wichtig! – einem Balkon, von dem aus man einen traumhaften Ausblick über die Stadt hat. Inklusive Karmann-VW-Turm. Den sieht man irgendwie überall in der drittgrößten Stadt Niedersachsens, kann das sein?

http://www.neon.de/kat/gallery/serie/21204?startwith=261434

Trotz all des Stresses gab es auch schöne Seiten in meinem Leben in letzter Zeit! Ich habe mir zwei Bücher von Klopfers Web bestellt. Und Klopfer ist GOTT! Dazu muss man sich nur mal seine Kolumne zum Thema Dioxin durchlesen, um das zu wissen.

http://www.klopfers-web.de/kol80.php

Ich hab sogar eine persönliche Widmung pro Buch bekommen! (Und war überrascht davon, dass es anscheinend noch Männer mit ordentlicher Schrift gibt.) Mit „Böses Hasi!“ und „Sexpanzer und Babytod“ vertreibe ich mir jetzt den langweiligen Unterricht. Jedenfalls den, in dem immer in gleicher Reihenfolge abgefragt wird – weil ich da nicht hundertprozentig aufmerksam sein muss.

Für die Zukunft wünsche ich mir jedenfalls, dass ich mehr Zeit finde, um die Sachen zu tun, die mir Spaß machen. DVDs gucken. Im Internet surfen. Leckere Sachen essen. Musik hören. Schlafen. Lesen. Und: Mich endlich mal wieder meinem Lieblingshobby widmen, das in letzter Zeit viel zu kurz gekommen ist: dem Kitschautorinnendasein.

Eigentlich wollte ich seit Ewigkeiten den vierten Teil meiner Geschichte rund um die junge Sara fertiggestellt haben. Aber erst kam mir ein Systemabsturz am PC und dann die Wohnungssache dazwischen. Jetzt kann ich es wieder tun. Hm. Eigentlich sogar genau jetzt.

Mit freundlichen Grüßen

Die Kitschautorin

Advertisements

Über kitschautorin

Ich bin Früh-ins-Bett-Geherin. Im Internet zu Hause. Fürs DRK als Blutspendenanmeldungshilfe aktiv. Gelernte Übersetzerin für Englisch und Französisch. Gegen Atomkraft und sinnlose Verbote. Mitglied der evangelisch-lutherischen Landeskirche Hannovers. Politisch interessiert. Auf Flickr zu finden: https://www.flickr.com/photos/100511533@N08/ Ich blogge über alles, was mich bewegt. Soll heißen: über meine Arbeit. Meine Familie. Das Fernsehen. Meine Freunde. Meine schriftstellerischen Aktivitäten. Dämliche Printerzeugnisse. Bücher. Die drei Jahre in einer der schlimmsten Berufsschulen dieses Landes. Sexualität. Meine Beziehung. Die Universität. Zitate. Und alles, was ich sonst noch so erlebe. Ich mag Bücher. Nudeln. „Hör mal, wer da hämmert“. Die Ärzte. Zitate. Meine Arbeit beim Radio. Urban Priol. Volker Pispers. SpongeBob. Garfield. „Switch“. „Ein Herz und eine Seele“. Ich hasse Fremdenfeindlichkeit. Misogynie. Homo- und Frankophobie. Die meisten Sorten von Kohl (auch den aus der CDU, haha). Den Großteil des Fernsehprogramms. Armut. Arroganz. Die Bildzeitung. Leute, die anderen Leuten keine eigene Meinung gönnen. Das Wort „Gutmensch“. Fußball. Viele Politiker. Ich habe hier noch mehr über mich geschrieben: https://kitschautorin.wordpress.com/2011/04/16/alles-glanzt-so-schon-neu/ https://kitschautorin.wordpress.com/2012/01/17/11-fragen/ https://kitschautorin.wordpress.com/2012/07/22/immer-wieder-sonntags/ https://kitschautorin.wordpress.com/2012/03/07/mal-wieder-was-uber-mich/ https://kitschautorin.wordpress.com/2013/05/04/was-ich-unbedingt-noch-machen-will/ https://kitschautorin.wordpress.com/2014/04/11/fragebogen-zu-film-und-kino/ https://kitschautorin.wordpress.com/2014/04/15/nochn-fragebogen/

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: