RSS-Feed

Tagebuch einer gelangweilten Musikliebhaberin

Veröffentlicht am

Nenne einen Song…

…der Dich traurig macht:

My Chemical Romance – Cancer

…bei dem Du weinen musst:

Sunrise Avenue – Hollywood Hills

… der Dich glücklich macht:

Pet Shop Boys – Se a vida é

…bei dem Du sofort gute Laune kriegst:

The Proclaimers – (I’m gonna be) 500 miles

…bei dem Du nicht still sitzen kannst:

Diablo Swing Orchestra – A tap dancer’s dilemma

…der Deiner Meinung nach zu kurz ist:

The Libertines – Arbeit macht frei

…der Dir etwas bedeutet:

Robbie Williams & Nicole Kidman – Something stupid

…den Du ununterbrochen hören kannst:

Muse – Hysteria

…den Du liebst:

Muse – Plug-in baby

…den Du besitzt, aber nicht magst:

Mickie Krause – Geh doch zu Hause

…dessen Text auf Dich zutrifft:

Farin Urlaub – Porzellan

…von einem Soundtrack:

Ennio Morricone – Mystic and severe

…den du schon live gehört hast:

JBO – Arschloch und Spaß dabei

…der nicht auf Deutsch / Englisch ist:

Carlos Gardel – Por una cabeza

…der von einer Frau gesungen wird:

Zarah Leander – Davon geht die Welt nicht unter

…eines Solokünstlers:

Farin Urlaub – Dusche

…Deiner Lieblingsband:

Die Ärzte – Schunder-Song

…aus Deiner frühesten Kindheit:

Helge Schneider – Katzeklo

…mit dem Du Dich identifizierst:

Muse – Butterflies & hurricanes

…den Du Deinem Schwarm vorsingen würdest:

Die Ärzte – Wie es geht

…zum Küssen:

Muse – Time is running out

…zum Kuscheln:

Joseph Arthur – In the sun

…der Dich an Deinen letzten Liebeskummer erinnert:

Oasis – Stop crying your heart out

…der von Sex handelt:

Lily Allen – Not fair

…der Dich an einen Urlaub erinnert:

Die Ärzte – Jag älskar Sverige

…der Dir peinlich ist, dass Du ihn gut findest:

Das gibt es nicht. Mir ist nichts peinlich, was ich gut finde.

…den Du gerne beim Aufstehen hörst:

Ennio Morricone – The verdict

…zum Einschlafen:

Foo Fighters – Virginia Moon

…den Du gerne beim Fahrradfahren hörst:

Ich hab kein Fahrrad mehr und wenn ich eins hätte, wären es alle, die ich gerne mag.

…der Dir schon mal in einer Situation geholfen hat:

Die Ärzte – Nicht allein

…dessen Video Du als letztes im Fernsehen gesehen und sehr gut gefunden hast:

*denkt lange nach* Die Ärzte – Lasse redn

…den Du immer wieder hören musst (kannst):

Ennio Morricone – The ecstasy of gold

…der Dich nervt:

Ich & Ich – Stark

…den Du von einer/m Freund/in lieben gelernt hast:

The Rasmus – In my life

…den du magst, aber die Band nicht:

Rammstein – Rosenrot

…den du gerade hörst:

Ich höre gerade keinen.

…einer Band, die es (so) nicht mehr gibt:

Nirvana – Rape me

…der dich nachdenklich macht:

Farin Urlaub – Abschiedslied

…der auf keiner Party fehlen darf:

Svoboda – Marusya

Und wie sieht es mit euch aus? Schreibt mir gerne eure Lieder, an die ihr denken musstet, als ihr die oben genannten Kategorien gelesen habt, mich interessiert so was immer sehr.

Mit freundlichen Grüßen

Die Kitschautorin

Advertisements

Über kitschautorin

Ich bin eine junge Frau, die in der drittviertgrößten Stadt Niedersachsens studiert und der Liebe wegen recht weit pendelt. Früh-ins-Bett-Geherin. Im Internet zu Hause. Fürs DRK als Blutspendenanmeldungshilfe aktiv. Gelernte Übersetzerin für Englisch und Französisch. Gegen Atomkraft und sinnlose Verbote. Mitglied der evangelisch-lutherischen Landeskirche Hannovers. Politisch interessiert. Auf Flickr zu finden: https://www.flickr.com/photos/100511533@N08/ Ich arbeite hauptberuflich als Politik- und Pädagogikstudentin. Nebenberuflich als Karla Kolumna eines örtlichen Radiosenders und einiger anderer Medien. Ich blogge über alles, was mich bewegt. Soll heißen: über meine Arbeit. Meine Familie. Das Fernsehen. Meine Freunde. Meine schriftstellerischen Aktivitäten. Dämliche Printerzeugnisse. Bücher. Die drei Jahre in einer der schlimmsten Berufsschulen dieses Landes. Sexualität. Meine Beziehung. Die Universität. Zitate. Und alles, was ich sonst noch so erlebe. Ich mag Bücher. Nudeln. „Hör mal, wer da hämmert“. Die Ärzte. Zitate. Meine Arbeit beim Radio. Urban Priol. Volker Pispers. SpongeBob. Garfield. „Switch“. „Ein Herz und eine Seele“. Ich hasse Fremdenfeindlichkeit. Misogynie. Homo- und Frankophobie. Die meisten Sorten von Kohl (auch den aus der CDU, haha). Den Großteil des Fernsehprogramms. Armut. Arroganz. Die Bildzeitung. Leute, die anderen Leuten keine eigene Meinung gönnen. Das Wort „Gutmensch“. Fußball. Viele Politiker. Ich habe hier noch mehr über mich geschrieben: https://kitschautorin.wordpress.com/2011/04/16/alles-glanzt-so-schon-neu/ https://kitschautorin.wordpress.com/2012/01/17/11-fragen/ https://kitschautorin.wordpress.com/2012/07/22/immer-wieder-sonntags/ https://kitschautorin.wordpress.com/2012/03/07/mal-wieder-was-uber-mich/ https://kitschautorin.wordpress.com/2013/05/04/was-ich-unbedingt-noch-machen-will/ https://kitschautorin.wordpress.com/2014/04/11/fragebogen-zu-film-und-kino/ https://kitschautorin.wordpress.com/2014/04/15/nochn-fragebogen/

»

  1. Ich höre eigentlich sehr gern Musik, aber das hat in letzter Zeit ziemlich nachgelassen. Aber es gibt immer Bands die mich immer wieder flasht, aber meist nur für eine gewisse Zeit und dann wieder was Neues, bis ich wieder beim alten guten Zeug lande.

    Momentan höre ich:
    In This Moment – Sick like me
    In This Moment – Blood
    In This Moment – Adrenalize

    Dazu fantasiere ich von einer Geschichte von mir, von einem Ex-Knacki… Prison Break lässt grüßen 😛

    Desweiteren läuft:
    Nirvana – Rape me
    Nirvana – Smells Like Teen Spirit (mag meine Tochter so :D)
    Deftones – Passanger
    Deftones – Change

    Uuuuund – damit es auch noch etwas heiter wird in meiner Musikliste, läuft sehr oft Die Antwoord: Baby’s On Fire. Das schmettere ich im Auto, wenn ich allein zur Arbeit fahre 😀

    Aber es gibt keine Situations-Lieder wie du hier so schön aufgeschrieben hast.

    Antwort

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: