RSS-Feed

Die Welt ist toll und alle sollen es wissen

Veröffentlicht am

Seit einiger Zeit sammle ich gute Sachen, die in meinem Leben passiert sind, in meinem privaten Tagebuch. Einige davon möchte ich jetzt mit euch teilen.

– Einer der Fernsehkritik-TV-Admins hat mir zwei Tage Couch-Laufzeit (wer wissen will, was das ist: http://couch.fernsehkritik.tv/) geschenkt, damit ich die Folge, die am nächsten Tag erschien, direkt zum Couch-Erscheinungstermin sehen konnte. Zwar hatte ich das Geld, um auf die Couch zu kommen, bereits überwiesen, die Überweisung war zu dem Zeitpunkt aber noch nicht da – das kam erst ein paar Tage später. (Danke noch mal!)

– Mein Vater hat sich über das kleine Geschenk gefreut, das ich ihm anlässlich seines Geburtstages geschickt habe.

– Eine Freundin von mir hat mir ihre Hilfe bei der Recherche und Eintragung von Erziehungswissenschafts-Modulen angeboten und erteilt.

– Ich war mit der Clique beim Eislaufen, musste aber früher weg. Zuvor hatten wir ein paar Kekse für den Besuch gekauft, die wir dann nebenbei naschen wollten. Weil ich früher wegmusste, nahm ich nicht mehr am Keks-Essen teil. Sie haben ein paar besonders leckere Kekse für mich aufgehoben.

– Ich habe grünes Pesto (Nougatringe auch) selbst gemacht und es hat geschmeckt.

– Ich habe alle Prüfungen dieses Semesters bestanden, und zwar keine schlechter als 2,7.

– Ich habe für nur 10 Euro einen Kinosessel gekauft, den das Kino um die Ecke ausgemustert hat.

– Mein Freund hat mich mit leckeren Pfannkuchen überrascht.

– Die Züge auf der Fahrt Ossiland – Heimat waren pünktlich, und das trotz des ganzen Schnees, der damals Deutschland überfiel.

– Einer meiner Kollegen hat mir in den Mantel geholfen, als ich ging.

– Mein Freund und ich waren auf dem Frühlingsjahrmarkt und es hat irre viel Spaß gemacht. Im Zug haben wir überraschend meine beste Freundin getroffen und ich habe sie auf eine heiße weiße Schokolade im McCafé am Bahnhof eingeladen.

– Die Mitbewohnersuche war erfolgreich.

Das Ziel dieser Liste war, dadurch etwas besser draufzukommen. Und es hat geklappt. Schon als ich diesen Blogeintrag erstellte, musste ich wieder lächeln.

Zum letzten Punkt der hiesigen Liste: Mir ist aufgefallen, dass ich ab Montag zum ersten Mal seit dreieinhalb Jahren wieder mit einer Frau zusammenleben werde. Aber es wird wohl nicht so stark anders sein als jetzt. Zumindest in punkto Bad blockieren, das können Männer auch hervorragend. Nur im Bad wird in Zukunft vielleicht mehr Makeup stehen.^^

Mit freundlichen Grüßen

Die Kitschautorin

Advertisements

Über kitschautorin

Ich bin eine junge Frau, die in der drittviertgrößten Stadt Niedersachsens studiert und der Liebe wegen recht weit pendelt. Früh-ins-Bett-Geherin. Im Internet zu Hause. Fürs DRK als Blutspendenanmeldungshilfe aktiv. Gelernte Übersetzerin für Englisch und Französisch. Gegen Atomkraft und sinnlose Verbote. Mitglied der evangelisch-lutherischen Landeskirche Hannovers. Politisch interessiert. Auf Flickr zu finden: https://www.flickr.com/photos/100511533@N08/ Ich arbeite hauptberuflich als Politik- und Pädagogikstudentin. Nebenberuflich als Karla Kolumna eines örtlichen Radiosenders und einiger anderer Medien. Ich blogge über alles, was mich bewegt. Soll heißen: über meine Arbeit. Meine Familie. Das Fernsehen. Meine Freunde. Meine schriftstellerischen Aktivitäten. Dämliche Printerzeugnisse. Bücher. Die drei Jahre in einer der schlimmsten Berufsschulen dieses Landes. Sexualität. Meine Beziehung. Die Universität. Zitate. Und alles, was ich sonst noch so erlebe. Ich mag Bücher. Nudeln. „Hör mal, wer da hämmert“. Die Ärzte. Zitate. Meine Arbeit beim Radio. Urban Priol. Volker Pispers. SpongeBob. Garfield. „Switch“. „Ein Herz und eine Seele“. Ich hasse Fremdenfeindlichkeit. Misogynie. Homo- und Frankophobie. Die meisten Sorten von Kohl (auch den aus der CDU, haha). Den Großteil des Fernsehprogramms. Armut. Arroganz. Die Bildzeitung. Leute, die anderen Leuten keine eigene Meinung gönnen. Das Wort „Gutmensch“. Fußball. Viele Politiker. Ich habe hier noch mehr über mich geschrieben: https://kitschautorin.wordpress.com/2011/04/16/alles-glanzt-so-schon-neu/ https://kitschautorin.wordpress.com/2012/01/17/11-fragen/ https://kitschautorin.wordpress.com/2012/07/22/immer-wieder-sonntags/ https://kitschautorin.wordpress.com/2012/03/07/mal-wieder-was-uber-mich/ https://kitschautorin.wordpress.com/2013/05/04/was-ich-unbedingt-noch-machen-will/ https://kitschautorin.wordpress.com/2014/04/11/fragebogen-zu-film-und-kino/ https://kitschautorin.wordpress.com/2014/04/15/nochn-fragebogen/

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: