RSS-Feed

Ein fast normaler Tag

Veröffentlicht am

Mein Tag war an sich relativ ereignislos. Ich dachte, das einzig Besondere daran sei, dass ich um fünf Uhr dreißig geweckt wurde, weil mein Freund sich frühmorgens Richtung “Rock am Ring” aufgemacht hat. Bis ich in “Demokratietheorien” saß.

Man sollte meinen, dass Politikstudenten einigermaßen sachlich diskutieren können. Aber dem ist offenbar nicht so. Als ich die Diskussionsfrage las, die sich die Referenten der heutigen Sitzung ausgedacht hatten – “Spielen Frauen in der Politik noch eine untergeordnete Rolle?” – , ahnte ich schon, dass das Zündstoff geben würde. Und so war es auch. Die größten Obermachos des Semesters und eine dagegenhaltende Studentin stritten sich darum, wer Recht hatte. Ich weiß weder alle Einzelheiten des Gesprächs noch den für die Eskalation der Situation Verantwortlichen, aber spätestens, als die Obermachos auf den Tisch klopften und johlten, wollte ich nach Hause. Es ist auch nicht so, dass ich zum Thema nichts zu sagen gehabt hätte, aber ich wollte mich irgendwann nicht mehr beteiligen. Man ließ die oben erwähnte Studentin ja nicht mal mehr ausreden.

Mein Sitznachbar sprach von einem interessanten Aufeinandertreffen verschiedener Kulturen, der Dozent bezeichnete die Diskussion als “belebt”. Jenseits aller Euphemismen fand ich die Diskussion einfach scheiße. Hätte ich gewusst, was mich da heute erwartet, ich hätte geschwänzt.

Mit freundlichen Grüßen

Die Kitschautorin

Advertisements

Über kitschautorin

Ich bin eine junge Frau, die in der drittviertgrößten Stadt Niedersachsens studiert und der Liebe wegen recht weit pendelt. Früh-ins-Bett-Geherin. Im Internet zu Hause. Fürs DRK als Blutspendenanmeldungshilfe aktiv. Gelernte Übersetzerin für Englisch und Französisch. Gegen Atomkraft und sinnlose Verbote. Mitglied der evangelisch-lutherischen Landeskirche Hannovers. Politisch interessiert. Auf Flickr zu finden: https://www.flickr.com/photos/100511533@N08/ Ich arbeite hauptberuflich als Politik- und Pädagogikstudentin. Nebenberuflich als Karla Kolumna eines örtlichen Radiosenders und einiger anderer Medien. Ich blogge über alles, was mich bewegt. Soll heißen: über meine Arbeit. Meine Familie. Das Fernsehen. Meine Freunde. Meine schriftstellerischen Aktivitäten. Dämliche Printerzeugnisse. Bücher. Die drei Jahre in einer der schlimmsten Berufsschulen dieses Landes. Sexualität. Meine Beziehung. Die Universität. Zitate. Und alles, was ich sonst noch so erlebe. Ich mag Bücher. Nudeln. „Hör mal, wer da hämmert“. Die Ärzte. Zitate. Meine Arbeit beim Radio. Urban Priol. Volker Pispers. SpongeBob. Garfield. „Switch“. „Ein Herz und eine Seele“. Ich hasse Fremdenfeindlichkeit. Misogynie. Homo- und Frankophobie. Die meisten Sorten von Kohl (auch den aus der CDU, haha). Den Großteil des Fernsehprogramms. Armut. Arroganz. Die Bildzeitung. Leute, die anderen Leuten keine eigene Meinung gönnen. Das Wort „Gutmensch“. Fußball. Viele Politiker. Ich habe hier noch mehr über mich geschrieben: https://kitschautorin.wordpress.com/2011/04/16/alles-glanzt-so-schon-neu/ https://kitschautorin.wordpress.com/2012/01/17/11-fragen/ https://kitschautorin.wordpress.com/2012/07/22/immer-wieder-sonntags/ https://kitschautorin.wordpress.com/2012/03/07/mal-wieder-was-uber-mich/ https://kitschautorin.wordpress.com/2013/05/04/was-ich-unbedingt-noch-machen-will/ https://kitschautorin.wordpress.com/2014/04/11/fragebogen-zu-film-und-kino/ https://kitschautorin.wordpress.com/2014/04/15/nochn-fragebogen/

Eine Antwort »

  1. Ja, solche Themen können interessant werden, aber wenn man niemand mehr ausreden lässt und es immer lauter wird. Es kommen keine neuen Argumente, man wird einfach nur lauter.

    Das erinnert mich aktuell auch an Trump. „Wrong… Wrong…“

    Antwort

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: