RSS-Feed

Kurz kommentiert (mehr oder weniger), Teil 22

Veröffentlicht am

http://www.noz.de/deutschland-und-welt/vermischtes/73541105/norwegisches-vergewaltigungsopfer-in-dubai-verurteilt

Was ist schlimmer, als vergewaltigt zu werden? Vergewaltigt zu werden, von der Polizei zu hören zu bekommen, dass einem eh niemand glauben wird, und am Ende selber noch eine Gefängnisstrafe reingedrückt zu bekommen, weil man mit der erlittenen Tat gegen unsinnige Gesetze des Landes verstoßen hat.

Ich wollte nicht glauben, was ich da vorhin las. Ich konnte nicht glauben, dass die dortige Justiz so etwas tatsächlich zulässt. Das Urteil geht an so vielen Ebenen an der Realität vorbei, dass es nicht mehr feierlich ist. Das ist ungefähr so, als würde irgendwer eine Bank überfallen und danach würde die Bank verurteilt werden, weil es ja ein Unding ist, Geld bereitzustellen. Unglaublich. Gegen das Urteil wurde zwar Berufung eingelegt, das Opfer sitzt jetzt aber erst mal bis September ohne Pass in Dubai fest. Ich kann mir gar nicht vorstellen, wie sehr sie im Augenblick leiden muss. Und ich begrüße es sehr, dass sich die norwegische Regierung für sie einsetzen will.

Mit freundlichen Grüßen

Die Kitschautorin

Advertisements

Über kitschautorin

Ich bin Früh-ins-Bett-Geherin. Im Internet zu Hause. Fürs DRK als Blutspendenanmeldungshilfe aktiv. Gelernte Übersetzerin für Englisch und Französisch. Gegen Atomkraft und sinnlose Verbote. Mitglied der evangelisch-lutherischen Landeskirche Hannovers. Politisch interessiert. Auf Flickr zu finden: https://www.flickr.com/photos/100511533@N08/ Ich blogge über alles, was mich bewegt. Soll heißen: über meine Arbeit. Meine Familie. Das Fernsehen. Meine Freunde. Meine schriftstellerischen Aktivitäten. Dämliche Printerzeugnisse. Bücher. Die drei Jahre in einer der schlimmsten Berufsschulen dieses Landes. Sexualität. Meine Beziehung. Die Universität. Zitate. Und alles, was ich sonst noch so erlebe. Ich mag Bücher. Nudeln. „Hör mal, wer da hämmert“. Die Ärzte. Zitate. Meine Arbeit beim Radio. Urban Priol. Volker Pispers. SpongeBob. Garfield. „Switch“. „Ein Herz und eine Seele“. Ich hasse Fremdenfeindlichkeit. Misogynie. Homo- und Frankophobie. Die meisten Sorten von Kohl (auch den aus der CDU, haha). Den Großteil des Fernsehprogramms. Armut. Arroganz. Die Bildzeitung. Leute, die anderen Leuten keine eigene Meinung gönnen. Das Wort „Gutmensch“. Fußball. Viele Politiker. Ich habe hier noch mehr über mich geschrieben: https://kitschautorin.wordpress.com/2011/04/16/alles-glanzt-so-schon-neu/ https://kitschautorin.wordpress.com/2012/01/17/11-fragen/ https://kitschautorin.wordpress.com/2012/07/22/immer-wieder-sonntags/ https://kitschautorin.wordpress.com/2012/03/07/mal-wieder-was-uber-mich/ https://kitschautorin.wordpress.com/2013/05/04/was-ich-unbedingt-noch-machen-will/ https://kitschautorin.wordpress.com/2014/04/11/fragebogen-zu-film-und-kino/ https://kitschautorin.wordpress.com/2014/04/15/nochn-fragebogen/

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: