RSS-Feed

Nazis, Nachdenken und Nachwuchs

Veröffentlicht am

Ich lese gerade verschiedene Bücher, z.B. “Das Buch gegen Nazis” von Holger Kulick und Toralf Staud. Bis jetzt bin ich davon sehr begeistert. Es gibt viele nützliche Informationen. Zwei negative Punkte: die Vermischung von Nationalismus und Patriotismus sowie die von Kritik am Staate Israel und Antisemitismus. Ansonsten ist der erste Eindruck aber gut – das Werk ist sehr informativ.

Auf dem Heimweg vom Frühlingsjahrmarkt gestern hatte ich das Buch auch dabei, rührte es dann aber nicht an, weil irgendwer im Zug die aktuelle Ausgabe der ZEIT liegengelassen hatte. Der Artikel über Sterbefasten – Selbstmord durch Verweigerung der Nahrungsaufnahme – regte mich zum Nachdenken an. Er schloss mit einem Menschen, der sein Leben durch Sterbefasten beenden wollte, ins Nachdenken geriet und ein paar Tage später wieder aß und trank. Hätte er ein tödliches Medikament genommen, wäre das nicht gegangen.

Heute habe ich mir die Zeit größtenteils durch Youtube vertrieben. Als Kind war ich ein großer Fan der “Sendung mit der Maus” und ich bin es immer noch. Ich habe mir also die Sachgeschichte zum Thema Baby angeguckt. Ich weiß nicht mehr, warum ich mir hinterher die Kommentare angeschaut habe, aber ich musste mir danach an den Kopf fassen. Im Film wurde eine Frau gezeigt, die ihr Kind per Kaiserschnitt auf die Welt brachte. Da half es auch nichts mehr, dass eine Kommentatorin meinte, ohne Notkaiserschnitt seien sie und ihr Baby jetzt tot, oder dass mehrere Leute darauf hinwiesen, dass es bei der Frau aus der Sendung ja auch nicht anders ging. Nein, Kaiserschnitte sind ja auf jeden Fall tabu und die “natürliche” Geburt ist alles. Wieso dürfen solche Frauen Mütter werden?

Mit freundlichen Grüße

Die Kitschautorin

Advertisements

Über kitschautorin

Ich bin eine junge Frau, die in der drittviertgrößten Stadt Niedersachsens studiert und der Liebe wegen recht weit pendelt. Früh-ins-Bett-Geherin. Im Internet zu Hause. Fürs DRK als Blutspendenanmeldungshilfe aktiv. Gelernte Übersetzerin für Englisch und Französisch. Gegen Atomkraft und sinnlose Verbote. Mitglied der evangelisch-lutherischen Landeskirche Hannovers. Politisch interessiert. Auf Flickr zu finden: https://www.flickr.com/photos/100511533@N08/ Ich arbeite hauptberuflich als Politik- und Pädagogikstudentin. Nebenberuflich als Karla Kolumna eines örtlichen Radiosenders und einiger anderer Medien. Ich blogge über alles, was mich bewegt. Soll heißen: über meine Arbeit. Meine Familie. Das Fernsehen. Meine Freunde. Meine schriftstellerischen Aktivitäten. Dämliche Printerzeugnisse. Bücher. Die drei Jahre in einer der schlimmsten Berufsschulen dieses Landes. Sexualität. Meine Beziehung. Die Universität. Zitate. Und alles, was ich sonst noch so erlebe. Ich mag Bücher. Nudeln. „Hör mal, wer da hämmert“. Die Ärzte. Zitate. Meine Arbeit beim Radio. Urban Priol. Volker Pispers. SpongeBob. Garfield. „Switch“. „Ein Herz und eine Seele“. Ich hasse Fremdenfeindlichkeit. Misogynie. Homo- und Frankophobie. Die meisten Sorten von Kohl (auch den aus der CDU, haha). Den Großteil des Fernsehprogramms. Armut. Arroganz. Die Bildzeitung. Leute, die anderen Leuten keine eigene Meinung gönnen. Das Wort „Gutmensch“. Fußball. Viele Politiker. Ich habe hier noch mehr über mich geschrieben: https://kitschautorin.wordpress.com/2011/04/16/alles-glanzt-so-schon-neu/ https://kitschautorin.wordpress.com/2012/01/17/11-fragen/ https://kitschautorin.wordpress.com/2012/07/22/immer-wieder-sonntags/ https://kitschautorin.wordpress.com/2012/03/07/mal-wieder-was-uber-mich/ https://kitschautorin.wordpress.com/2013/05/04/was-ich-unbedingt-noch-machen-will/ https://kitschautorin.wordpress.com/2014/04/11/fragebogen-zu-film-und-kino/ https://kitschautorin.wordpress.com/2014/04/15/nochn-fragebogen/

Eine Antwort »

  1. oO Das mit dem Kaiserschnitt kenne ich . Also ich hatte keinen, aber kenne genügend. Man muss sich ja immer überall einmischen. Klar, ich halte nichts davon wenn es nur darum geht, dass man den Schmerzen entgehen will und „unten herum“ ganz bleiben möchte.

    Aber selbst wenn: Jedem das seine 😉

    Antwort

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: