RSS-Feed

Pädagogische Forschung

Veröffentlicht am

In der Veranstaltung “Einführung in qualitative und quantitative Methoden der erziehungswissenschaftlichen Forschung” erlebte ich einen traurigen Moment. Der Dozent erzählte etwas von einem vierzehneinhalbjährigen Jugendlichen, der aus dem Kosovo stammt und trotz exzellenter Noten auf die Hauptschule gehen musste. Er verlangte während eines Forschungsinterviews, man solle schreiben, er sei nicht gewalttätig. Offenbar nahmen das viele Leute an. Auch Lehrer.

Doch es gab auch lustige Momente. Als es um die Gewalt von Mädchen contra Jungs ging.

“Wie soll ein Mädchen einen Jungen schlagen?” Na, mit der Faust, wie denn sonst?

Oder als uns der Dozent klarmachen wollte, dass der Kontext stimmen muss.

Ein Masochist will nicht immer geschlagen werden. Wenn er auf der Straße plötzlich zusammengeschlagen wird, empfindet er das nicht als lustvoll. Der Kontext muss stimmen. (Studenten werden unruhig) Nein, die Universität propagiert hier keinen Masochismus.

Später am Tag besuchte ich die Premiere einer Veranstaltung, in der wir ein populärwissenschaftliches Buch (“Lob der Disziplin” von Bernhard Bueb) auseinanderpflücken werden. Und um uns zu zeigen, wie das aussehen kann, brachte die Dozentin folgenden Artikel mit: http://www.zeit.de/2014/17/perlmutter-bestseller-dumm-wie-brot Ich saß da im Seminarraum und wollte nicht glauben, dass es ernsthaft Leute gibt, die Kohlenhydrate und Gluten pauschal verdammen. Mein Lob geht an Susanne Schäfer, die das Buch besonders gut auseinanderpflückte.

Sie essen Brot, Reis, Nudeln oder Müsli? Sie trinken Saft? Sie gönnen sich ab und zu ein Bier? Dann würden Sie in einem besonderen Schnelltest schlecht abschneiden. […] Noch ungesünder könnte es aber für die Leser werden, die Perlmutters Diät durchhalten: Zu den Lebensmitteln, die man “ohne Bedenken essen” darf, zählt der Autor Rindfleisch – und empfiehlt Rezepte mit reichlich Lenden, Rippen und Steaks. Dabei haben etliche Studien erwiesen, dass rotes Fleisch das Risiko für Darmkrebs erhöht.

Mit freundlichen Grüßen

Die Kitschautorin

Advertisements

Über kitschautorin

Ich bin Früh-ins-Bett-Geherin. Im Internet zu Hause. Fürs DRK als Blutspendenanmeldungshilfe aktiv. Gelernte Übersetzerin für Englisch und Französisch. Gegen Atomkraft und sinnlose Verbote. Mitglied der evangelisch-lutherischen Landeskirche Hannovers. Politisch interessiert. Auf Flickr zu finden: https://www.flickr.com/photos/100511533@N08/ Ich blogge über alles, was mich bewegt. Soll heißen: über meine Arbeit. Meine Familie. Das Fernsehen. Meine Freunde. Meine schriftstellerischen Aktivitäten. Dämliche Printerzeugnisse. Bücher. Die drei Jahre in einer der schlimmsten Berufsschulen dieses Landes. Sexualität. Meine Beziehung. Die Universität. Zitate. Und alles, was ich sonst noch so erlebe. Ich mag Bücher. Nudeln. „Hör mal, wer da hämmert“. Die Ärzte. Zitate. Meine Arbeit beim Radio. Urban Priol. Volker Pispers. SpongeBob. Garfield. „Switch“. „Ein Herz und eine Seele“. Ich hasse Fremdenfeindlichkeit. Misogynie. Homo- und Frankophobie. Die meisten Sorten von Kohl (auch den aus der CDU, haha). Den Großteil des Fernsehprogramms. Armut. Arroganz. Die Bildzeitung. Leute, die anderen Leuten keine eigene Meinung gönnen. Das Wort „Gutmensch“. Fußball. Viele Politiker. Ich habe hier noch mehr über mich geschrieben: https://kitschautorin.wordpress.com/2011/04/16/alles-glanzt-so-schon-neu/ https://kitschautorin.wordpress.com/2012/01/17/11-fragen/ https://kitschautorin.wordpress.com/2012/07/22/immer-wieder-sonntags/ https://kitschautorin.wordpress.com/2012/03/07/mal-wieder-was-uber-mich/ https://kitschautorin.wordpress.com/2013/05/04/was-ich-unbedingt-noch-machen-will/ https://kitschautorin.wordpress.com/2014/04/11/fragebogen-zu-film-und-kino/ https://kitschautorin.wordpress.com/2014/04/15/nochn-fragebogen/

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: